Sie lachen uns aus

Derzeit gibt es bei Youtube mehrere Videos, wo mit Goldketten behangene, gegelte Schwarzbärte ihre Rolex-Uhren präsentieren, ihre schicken Luxuskarossen und im Kofferraum die Tüten aus teuren Boutiquen zeigen …

Und dann lachen sie in die Kamera und rufen: das alles haben wir Libanesen vom Jobcenter – wir lieben das Jobcenter und blenden ein Portal eines Jobcenters ein, vor das sie frech mit den Karossen vorfahren, um sich ihre Stütze abzuholen …

Die lachen uns Deutsche, die das alles erarbeiten müssen und mit den Steuern bezahlen müssen aus und machen sich lustig über unsere Ordnung.

Rüdiger Portius, Ehemann der Grünen Renate Künast, ist der Staranwalt des arabischen Clans um Abou Chaker und es waren die Linken und die Grünen, die im Bundestag gegen die Verabschiedung* des „Gesetzes zur Vermögensabschöpfung aus Straftaten“ stimmten.

Das sind die Kräfte, die unser Land abschaffen wollen …

* https://www.focus.de/politik/experten/ghadban/gastbeitrag-von-ralph-ghadban-es-wird-eng-fuer-die-kriminellen-clans_id_7396061.html

Werbeanzeigen

Was ist schlimmer?

Was ist schlimmer, der Klimawandel, forciert durch die Globalisierung unserer Welt

oder die Verdrängung unserer Kultur, unserer humanistischen Werte, die Errungenschaften der Aufklärung durch Flutung unseres Landes mit fanatisch-religiösen Analphabeten?

Einreise per Flugzeug: Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache

Einreise per Flugzeug: Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache

17. Juni 1953 – Tag des Unrechtes

Frei nehmen am 17. Juni!

Der 17. Juni, unser alter freiheitlicher Nationalfeiertag, ist der Tag der deutschen Freiheit. Dieses Jahr fällt er auf einen Montag. Nehmen wir uns diesen Tag frei! Feiern wir am 17. Juni gemeinsam mit Freunden die Freiheit, Einheit und Selbstbestimmung aller Deutschen.

http://www.pi-news.net/2019/05/frei-nehmen-am-17-juni/

Längst vergessen, dass die DDR der Unrechtsstaat der letzten 74 Jahre deutscher Geschichte war.

Immerzu wird auf 12 Jahren herum geritten, mit Hilfe von links-rotgrün aber die anderen schlimmen Jahre ausgeblendet, sogar verklärt … bald werden sie bejubelt.

Vollkommen vergessen, dass aus der DDR fast jeder abhauen wollte, der es gekonnt hätte. Deswegen mußte ja auch die Mauer gebaut werden.

Heute wünschen sich viele in Mitteldeutschland wieder eine Mauer – nur dieses mal mit der Sperrwirkung nach Osten!

Mögen die über 90% Deppen in Westdeutschland ihr bestes Deutschland aller Zeiten geniessen, solange es das noch gibt

Deutschland am Ende …

Nicolaus Fest zu Merkels Blendgranaten & Schwergewichten

Was macht eigentlich Kanzlerin Merkel? Wissen Sie nicht? Kein Wunder, weiß keiner. Mal ist sie in Afrika, mal in Rumänien. Aber außer netten Bildern: Nichts. Keine Stellungnahme zum Handelskrieg zwischen China und den USA, zu den Attacken auf Israel, zum Iran-Abkommen, zur EU. Merkel schweigt. Auch im Inneren hat Merkel das Regieren eingestellt. Das Verteidigungsministerium implodiert gerade. Zum ungeheuerlichen Skandal um den Zustand von Hubschraubern, Fregatten, Jägern oder Panzern kommt ein weiterer: Der des von Ministerin von der Leyen neukonstruierten Beschaffungswesens (Fortsetzung im Video von Dr. Nicolaus Fest).

http://www.pi-news.net/2019/05/nicolaus-fest-zu-merkels-blendgranaten-und-schwergewichten/

Deutschland ist ausgeplündert und abgebrannt … was den Michel nicht stört, denn er sieht ja um 20:00 seine Tagesschau mit den täglichen Erfolgsmeldungen und dem AfD-Bashing und anschließend seinen Tatort.

Er glaubt, dass seine Rente sicher ist und der Kaffee im ALDI auf Dauerniedrigpreis bleibt.

Patrioten gedachten am Wochenende des 1.100 Jahrestages der Krönung Heinrichs I. – des ersten deutschen Königs und somit der Geburtsstunde des deutschen Reiches.

Den Michel hat’s nicht gejuckt, genau so wenig wie die marodierenden „Fachkräfte“ auf der Straße, in der U-Bahn, in den Parks …

Dieses Land ist fertig!

Das haben die Jungen und Intelligenten, die, die was können, längst geschnallt, deswegen hauen sie ab in Scharen … leise und kaum merkbar. Nur in den Kliniken merkt man dann, wenn es keine Ärzte mehr gibt, die klares Deutsch verstehen

Es ist zu spät …

jede Woche in einer mittelgroßen Stadt im Berliner Umland auf dem Weg zu Kaufland oder real,- das selbe Bild …

Letzte Woche ein alter Spacker mit schwarzem Bart, schiebt einen vollen Einkaufswagen von ALDI zur Unterkunft, neben ihm 3 Weiber in Schwarz mit Tüten und 8 Kinder …. täglich dutzende Frauen mit Kinderwagen, zwei…drei Kindern an der Hand und dickem Bauch … Abends strömen die jungen Männer nach Berlin, aufgestylt und mit Gold behangen – morgens, während die Deutschen schon 3 Stunden arbeiten, kommen sie dann „beschwingt“ zurück.

Die bleiben in der Unterkunft für ein paar Wochen, dann bekommen sie eine schicke Wohnung in bester Lage und die nächsten „Fachkräfte“ kommen …

Wer wohl die Wohnungen bezahlt? Die vollen Einkaufswagen und Taschen? Die Krankenversicherung und und und???

Dr. Baumann (AfD) am 9. Mai 2019 im Deutschen Bundestag:
10 Deutsche mit mittlerem Einkommen: Polizisten, Krankenschwestern, Monteure oder Feuerwehrleute müssen mit ihren Steuern und Sozialabgaben für EINEN Asylanten aufkommen

in 10, spätestens 15 Jahren ist hier Schluß. Dann muss man weit weg von einer Großstadt sein, sonst geht es einem wie in Südafrika oder Rhodesien den Weißen

1.100 Jahre Mitteldeutschland

Im Frühjahr des Jahres 919 eilten sächsische Fürsten nach Quedlinburg, um dem dort Vögel fangenden Herzog Heinrich (dem Vogler) die (deutsche) Königskrone anzubieten.

Um den 12. Mai wurde Heinrich zum König Heinrich I. in Fritzlar gewählt und gekrönt. Er war der erste Nicht-Franke, der aus dem zerfallenden Reich Karls des Großen den deutschen Teil abbekam.

Dies gilt unter patriotischen Historikern als die Geburtsstunde des Deutschen Reiches

Typisch, dass man davon in den gleichgeschalteten DDR2.0 Medien nichts liest, keine Umzüge, keine Staatsbankette gegeben werden – wir, die Deutschen sollen abgeschafft werden

dem Herzog Heinrich wird von den sächsischen Fürsten beim Vogelfang die Königswürde angetragen

Amberger Asylanten Attacke

15 Verletzte, drei mal Bewährung – eine Jugendstrafe

[Quelle]:
Die drei abschiebepflichtigen Afghanen Mo­stafa G. (17), Ajmal O. (18) und Omidullah M. (20) wurden dabei von Richter Peter Jung „im Namen des Volkes“ zu drastischen „Bewährungsstrafen“ von sechs Monaten, acht Monaten und 13 Monaten verurteilt. Der 18-jährige „schutzsuchende“ Iraner Amin A. wurde unter Einbeziehung von „einer Reihe von Vorstrafen und Taten aus Regensburg“ zu zwei Jahren und sieben Monaten Jugendvollzug (inklusive Traumatherapie) verurteilt. Zunächst darf der Drogenkonsument jedoch in eine Entziehungsanstalt – wohl im offenen Jugendvollzug.

die Deutschen sollten sich daran gewöhnen und sich nicht so aufregen, nur weil man mal eine in die Fresse bekommt oder zwischen die Beine gefasst ….

87% der Deutschen haben im Herbst 2017 bekundet, durch ihre Wahl, daß sie genau das wollten!

Und wie man jetzt in den Umfragen sieht, hat es einen Stimmungsumschwung trotz Köln, Kandel … Amberg NICHT gegeben. Auch der 26. Mai wird nichts reißen, weil der dumme deutsche Depp lieber wählt, was er schon immer wählte, oder gar nicht erst zur Wahl geht

Die „Etablierten“ zerstören die Mittelschicht

die sogenannte Mittelschicht – das sind die, die die Einkommenssteuer bezahlen, 19% Umsatzsteuer auf ihren Konsum und die Masse der Sozialabgaben – schrumpft … zunehmen tut das Prekariat und die Mittelschicht hat das zu finanzieren, sich bei der Wohnungssuche hinten anzustellen – oder entsprechend mehr zu bezahlen, bei sozialen Leistungen zuzuzahlen oder darauf länger warten müssen, als andere … sie profitiert kaum von den Sozialausgaben des Staates.
https://www.focus.de/finanzen/experten/diskussion-um-umverteilung-die-politik-zertrampelt-die-mittelschicht-was-jetzt-getan-werden-muss_id_10688164.html?fbclid=IwAR0m68I40dCjpRhoI19Nrv3zcRCQMgMnG3RgvKiLWXVJBLOZIsq5nBlF7n0

Besonders frustrierend sind die Perspektiven für die Jüngeren. Jeder Dritte unter 35 hat einen Niedriglohnjob mit weniger als elf Euro die Stunde, aus dem der Mehrheit binnen fünf Jahren nicht der Aufstieg gelingt. In diesen Jobs verdienen sie 20 Prozent weniger als Gleichaltrige in den 80er Jahren. Damals gehörten noch 76 Prozent der 18- bis 30-Jährigen der Mittelschicht an. Inzwischen sind es nur noch 58 Prozent. Damit gerät der dritte Teil des Mitte-Versprechens ins Wanken, der die deutsche Gesellschaft seit der Nachkriegszeit zusammenhält. Nicht nur schrumpft die Mittelschicht, nicht nur ist der Aufstieg schwerer – die Mitte-Menschen fürchten auch mit guten Gründen, dass ihre Kinder es nicht besser haben werden als sie selbst. Sondern schlechter. “ – von vor zwei Jahren! Und gestern die Meldung, dass dem Staat Steuereinnahmen fehlen werden in Höhe von fast 130 Mrd. bis 2023
https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-03/wohlstand-deutschland-mittelschicht-abstieg-sozialsystem-loehne

„No Way !!!“ Rede Dr. Bernd Baumann / AfD im Deutschen Bundestag am 09. Mai 2019
https://dbtg.tv/fvid/7353085

900.000 Deutsche leben im EU-Ausland

Rund 900.000 deutsche Staatsbürger haben 2018 im EU-Ausland gelebt. Zu den beliebtesten Zielländern gehörten Österreich und Großbritannien, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. In der Alpenrepublik lebten demnach 187.000 Deutsche, ein Plus von 5000 oder drei Prozent im Vergleich zu 2017. Die Zahl der Deutschen, die nach Österreich ziehen, nimmt seit Jahren zu. Das beliebteste Land in Europa ist aber nicht Teil der EU – die Schweiz. Laut Auswärtigem Amt leben dort rund 315.000 Deutsche, mit Doppelstaatlern sind es demnach sogar 450.000. Da die Schweiz Mitglied des EU-Binnenmarktes ist, dürfen sich Deutsche dort ebenfalls unkompliziert niederlassen. [Quelle n-tv]

Sie sind nicht laut, eher leise, wenn sie das Land verlassen. Vielleicht hat der eine oder andere einen Briefkasten zurück gelassen, um nicht groß Begehrlichkeiten zu wecken oder eine Türe offen zu halten. Deshalb denke ich, es sind noch mehr. Und es sind nicht die Dümmsten und meist haben sie auch Kapital. Denn sie haben eines erkannt: Unser Land ist am Ende, herunter gewirtschaftet von einer Stutenbeißerin … und dieses Land ist auch nicht mehr zu retten – deshalb: Rette sich, wer was kann

Ganz explizit wird nicht erwähnt, wie viele nach ausserhalb der EU gingen

Und was bekommen wir für diese Fachkräfte, die gehen?

Quellbild anzeigen
Solche „Fachkräfte“! Lasst Euch nicht täuschen, die Kinder sind nur zur Dekoration auf dem Foto. 90% sind männliche Analphabeten unter 30
Quellbild anzeigen
und das war Stand 2015 … die Zahlen dürften jetzt ein Vielfaches höher liegen. Allerorten begegnen einem Großfamilien … ein Mann, 2…4 Frauen… 4….20 Kinder

In wenigen Jahren bestimmen die auf dem Foto alle „demokratisch“ mit und haben mehr als 4x Gewicht bei der Gestaltung der Zukunft unseres Landes, als eine 4-köpfige Familie, sogar mehr als 8x mehr Gewicht als ein DINK-Paar (double income no kids)