Linksextreme attackieren Polizei mit Pflastersteinen

Junge Freiheit berichtet:

Nach Großeinsatz: Linksextreme attackieren Polizei mit Pflastersteinen

BERLIN. Nach dem Großeinsatz der Berliner Polizei am vergangenen Donnerstag in der Rigaer Straße sind Linksextreme in der Nacht zu Ostermontag mit dutzenden Pflastersteinen auf Polizeifahrzeuge losgegangen. Bei einem Routineeinsatz kurz nach Mitternacht wurden an der Kreuzung Rigaer Straße und Liebigstraße zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei mit rund 30 Pflastersteinen beworfen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Angreifer seien unerkannt entkommen. Der Staatsschutz ermittle.

Erst wenn sich in unserem Land Leistung wieder lohnt, Recht und Gesetz konsequent umgesetzt wird, wird es keine Linkschaoten mehr geben!

… weil verhungert oder im Steinbruch arbeitend

 

Advertisements

Der letzte macht das Licht aus

von PI-News

Von KOFFERRADIO | „Abgelehnte Asylbewerber (Flüchtlinge) können nicht abgeschoben werden“, tönt es aus Amtsstuben, aber insbesondere und permanent aus dem deutschen Parlament und den Mündern pseudo-engagierter CDU-Politiker.

Als Gründe dafür werden von den Protagonisten unterschiedliche Hindernisse genannt. Aber wissen Sie was? Abschieben wird in den nächsten Jahren noch viel schwieriger, denn einen wichtigen Grund vergessen dabei alle: der Geburtenjihad hat gerade erst so richtig begonnen!

Die deutschen Medien jubelten in der vergangenen Woche über den Geburtenanstieg im Jahr 2016 und überhäuften sich dabei mit falschen Erklärungen für die Ursachen.

Vielleicht sogar bewusst verschwiegen sie – wie die Wahrheit bei der Migrantenkriminalität –, dass dieser Babyboom in erster Linie auf gebärfreudige Neu-Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis zurückzuführen ist.

Jedenfalls wurden in der aktuellen Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes zum Thema folgende Zahlen veröffentlicht:

tab1_stat

Tabelle 1: Geborene nach Staatsangehörigkeit der Mutter
30% der Neugeborenen sind nicht Deutsche – Migranten mit deutscher Staatsangehörigkeit nicht dargestellt!

Diese Horrorzahlen belegen, wie der Hase läuft und wie es seit Merkels Grenzöffnung für Moslems um Deutschlands Demographie bestellt ist. Dabei muss noch berücksichtigt werden, dass aufgrund des großzügigen Verteilens deutscher Pässe in den letzten 17 Jahren die Zahl der türkischen Geburten vermutlich doppelt so hoch ist. Und die vielen Kinder aus afrikanisch- und asiatisch-islamischen Staaten sind in der Tabelle noch gar nicht berücksichtigt, weil sie nicht den größten Gruppen angehören. Zusammen addiert dürften sie jedoch auch eine nicht zu vernachlässigende Größe darstellen, so dass dieser Nachwuchs in 20 bis 25 Jahren vermutlich für eine weitere Explosion der Kriminalität in Deutschland sorgen wird.

Der große Familiennachzug, über den die deutsche Politik immer noch leidenschaftlich diskutiert, hat übrigens noch nicht einmal begonnen. Und warum eigentlich Familiennachzug? Anscheinend sind doch die Ehepartner bereits in Deutschland, wenn hier schon massiv Kinder geboren werden. Die vielen unberechtigten Asylbewerber können somit kaum noch abgeschoben werden, weil sie sich inzwischen schon vervielfacht haben und eine Familie gegründet oder die vorhandene erweitert haben. Alles auf Kosten des Steuerzahlers.

Stellt sich nur die Frage, warum setzen Moslems direkt nach der Ankunft in einem fremden und unbekannten Land Kinder in die Welt. Gerade erst geflüchtet, kein Geld, eine unsichere Zukunft, normalerweise stellen solche Umstände doch eine außerordentliche Stress- oder sogar Angstsituation dar. Nach den beiden Weltkriegen war es in den meisten europäischen Staaten jedenfalls so, dass die Menschen aufgrund der gleichen Verhältnisse auf das Kinderkriegen verzichteten und die Geburtenzahlen überall einbrachen.

Dabei sah es vor einigen Jahren hinsichtlich einer Islamisierung durch den Geburtenjihad noch ganz gut aus, und es setzte sogar eine positive Wende ein. Aufgrund des obligatorischen Sprachtests vor dem Familiennachzug für Ehepartner sank die islamische Geburtenzahl zwischen 2007 und 2009 um über 20% und pendelte sich bis 2012 auf ungefähr konstantem Niveau ein. Deutschland kopierte damit die gängige und erfolgreich erprobte Praxis aus Dänemark, um die Einreise von Importbräuten zu verhindern. Doch leider musste diese Regelung aufgrund eines Urteils des Oberverwaltungsgerichts in Berlin für Türken wieder aufgehoben werden, so dass auch bei dieser Gruppe in den nächsten Jahren wieder mit einem starken Anstieg der Geburtenzahlen gerechnet werden muss. Und dass man seine schwangere Frau aus dem Ausland einfach nachholen kann, gilt für alle Ausländergruppen und wurde nie hinterfragt. Also kann ganz praktisch im Ausland ein Kind gezeugt werden, während die Familienzusammenführung in Deutschland ohne lästigen vorherigen Sprachtest stattfindet.

Doch der jetzige Super-GAU in Sachen Demographie setzte schon vor der künstlich herbeigeführten Flüchtlingskrise ein, und PI-NEWS-Leser wissen mehr! Bereits Anfang 2015 – also noch einige Monate vor Merkels großer Grenzöffnung – wies ich auf eine Asylbewerberschwemme hin, die Deutschland schon 2013 und 2014 heimsuchte. Es war nämlich auch eine, mit der gleichzeitig ein starker Anstieg ausländischer Geburten einherging. Damals schon.

Weil das Statistische Bundesamt zwischenzeitlich die Entscheidung fasste, die deutschen Geburtenzahlen nicht mehr nach der Religionszugehörigkeit der Eltern aufzuschlüsseln und zu veröffentlichen – vermutlich war einer ihrer Mitarbeiter hier fleißig am Mitlesen und petzte vorschriftsmäßig beim Chef –, kann hinsichtlich der Entwicklung der moslemischen Geburtenzahlen in diesem Zeitraum nur gemutmaßt werden. Die Wahrscheinlichkeit eines rasanten Anstiegs ist jedoch sehr groß.

tab2_stat
Tabelle 2: Geborene nach Bundesländern 2016.

Zum damaligen Zeitpunkt war jedoch einfach noch nicht abzusehen, welche katastrophalen Ausmaße diese gerade erst begonnene Entwicklung nur zwei Jahre später annehmen würde. Denn parallel dazu stieg auch der Migrationshintergrund in der Bevölkerung stark an, von 14,8 Mio. (2011) auf inzwischen 18,5 Mio. (2016), was 22,5% der Bevölkerung entspricht. Und noch dramatischer fand diese Veränderung bei den unter Fünfjährigen statt. Hier haben inzwischen 38,1% Wurzeln im Ausland. Unverantwortlich, dass man seitens der deutschen Politik eine solche Entwicklung zugelassen hat und immer noch zulässt, ohne die Konsequenzen abschätzen zu können.

Den sozialen und kulturellen Todesstoß hat sich dieses Land mit seiner konservativen Familienpolitik gegeben, indem Alleinverdienerehen gefördert (Doppelverdiener gleichzeitig benachteiligt) und das Kinderkriegen für Hausfrauen vom Staat finanziert wird. Die meisten (vernünftigen) deutschen Frauen, deren Kinder wir so dringend benötigen, sind nämlich berufstätig. Und solange es Kindergeld, Elterngeld ohne Arbeitstätigkeit und im Allgemeinen großzügige Gebärprämien für Jedermann gibt, zieht das Menschen aus aller Welt an, die in Deutschland Kinder ohne Ende bekommen. Hinzu kommen die deutschen Problemfälle.

timthumb.php

ein frohes Traditionsfest

allen linksrotgrünversifften Deppen in diesem Land

Ostern

Patrioten – auch patriotische Nichtchristen – feiern
Ostern!

Das alte Fest der germanischen Frühlings-Göttin Ostera

ostera-gc3b6ttin-frc3bchling

 

Dummheit schafft Freizeit

Fachkraft des Jahres:

213264_Fachkraft_jgKYXL9

wird tituliert und insgeheim macht man sich lustig und fragt sich: Warum trägt der den Sack und nutzt nicht die Schubkarre zum transportieren?

Aber Doof sind sie jedenfalls nicht. Sie schaffen es seit fast 60 Jahren, sich von Europa finanzieren, ernähren, unterhalten, medizinisch versorgen … zu lassen und bereiten sich darauf vor, Europa zu besetzen und Widerstand gibt es hier keinen.

Und weil die Europäer für sie arbeiten und ganz Afrika alimentieren, haben die Afrikaner Zeit für die „Schönste Sache der Welt“ … und das tun sie zur Genüge:

hunger-afrika

Nein, Hunger müssen sie nicht wirklich haben – auch wenn sie nicht arbeiten. Sie brauchen nur rechtzeitig zur Essensausgabe bei den Hilfseinrichtungen anzustehen.

Dumme Deutsche Frauen päppeln lieber Kinder in Afrika auf, denken, sie tun was Gutes, in dem sie selbst auf Mutterschaft – das einzige was Deutsche Frau wirklich besser kann als ein Mann! Dazu bedarf es nicht mal Gender / Quoten – verzichten und tragen damit zum eigenen Volkstod bei

Noch mal zum obersten Foto: alle lachen und irgendein weißer Depp macht es dann doch lieber selber … Aber clever das Bürschchen:

Gespielte Dummheit schafft Freizeit!


Enteignung Weißer Farmer in Südafrika:

Bei PI-News fragt jemand: „Im Moment will man die weißen Farmer Südafrikas enteignen und zwar entschädigungslos. Umgebracht hat man auch schon jede Menge. Wieso hört man hier nichts davon?“

Ab und an gibt es mal einen Artikel:
https://www.welt.de/politik/ausland/article174035258/Zeit-fuer-Ausgleich-vorbei-Parlament-in-Suedafrika-treibt-Enteignung-von-Farmern-voran.html

Weil es politisch nicht korrekt ist!

Die Weißen im Süden Afrikas haben die ertragreiche Landwirtschaft auf dem Kontinent eingeführt, und damit sind sie natürlich Hauptschuld an dem Elend.

Jetzt werden die Farmen zerstört / zerschlagen, die Facharbeiter und Farmer vertrieben oder erschlagen und der Boden wird aufgeteilt – so dass jeder sein Gemüsebeet hat. Nur, der Hunger wird dadurch nicht geringer, weil der neue Besitzer gar nicht gewillt ist, zu arbeiten …

Denn die europäischen Helfer stehen bereit, ihn zu alimentieren

 

 

Die Krätze ist zurück

„Experten“ können sich das „nicht erklären“

Von SARAH GOLDMANN | Die Krätze nimmt zur Verwunderung von Experten in Norddeutschland plötzlich wieder zu, wie der NDR berichtet:

Die Krätze ist  eine ansteckende Hauterkrankung, die von speziellen Milben übertragen wird. In Mitteleuropa kommt die Erkrankung mittlerweile eher selten vor. In einigen Entwicklungsländern sind hingegen bis zu 30 Prozent der Bevölkerung mit Krätze infiziert. […]

In Norddeutschland erkranken zurzeit viele Menschen an Krätze (Skabies) – und die Zahlen steigen weiter. Warum die Lage in diesem Jahr so schlimm ist, können sich selbst Experten bisher nicht erklären. Betroffen sind vor allem Menschen, die auf wenig Raum eng zusammenleben – zum Beispiel in Seniorenunterkünften, Kindergärten und Flüchtlingsheimen.

Was mag denn da passiert sein? Versuchen wir den „Experten“ mit etwas Logik auf die Sprünge zu helfen. Gab es denn in Seniorenunterkünften in Deutschland in den letzten Jahren eine signifikante Häufung von Krätze? Konnte man in den Altersheimen Senioren dabei beobachten, wie sie sich dauernd an den Händen kratzen? Nein?

Quelle: http://www.pi-news.net/2018/03/die-kraetze-ist-zurueck/

Nicht nur die Krätze (Scabies) ist zurück … auch die Schwindsucht (Tuberkulose), die Masern und viele andere Krankheiten, die als in Deutschland und Mitteleuropa ausgestorben galten.

Rasant auch der Anstieg an Geschlechtskrankheiten

Die Behandlung der Krätze ist langwierig und unangenehm, die der TBC sogar richtig teuer. Monatliche Kosten von über 10.000 EUR allein an Medikamenten und das über mindestens 2 Jahre bei disziplinierten(!) Patienten …

Wer heute in Berlin ohne Mundschutz im ÖPNV unterwegs ist – ist selbst schuld, wenn er den Dreck bekommt

wer sich den Trend ansehen will, mit welcher Rasanz sich derartige Krankheiten verbreiten, schaut mal auf die Seiten vom RKI (Robert-Koch-Institut)

Na und dann kommt doch mit solchen Dingen, dass es gegen neue, mutierte Formen vom Tripper keine wirksamen Impfstoffe mehr gibt*, so richtig Freude auf! Also Patrioten, Finger weg von Deutschinnen, die mit Rapefugees in Kontakt kamen!

Auch dafür danken wir das merkel!

* Antibiotikaresistenzen: England meldet weltweit ersten Horror-Tripper

 

Völkersterben von seiner schönsten Seite

so frohlockte die linksfaschistische TAZ und der geliebte Deniz Y. im August 2011:

Super, Deutschland schafft sich ab!

In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

BERLIN taz | Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab!

Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.

Quelle: http://www.taz.de/!5114887/

Heute nun die Vollzugmeldung der gleichgeschalteten Lügenmedien:

Deutschland wird familienfreundlicher – Babyboom hält an

Rund 792.000 Säuglinge sind 2016 in der Bundesrepublik auf die Welt gekommen. Mehr Neugeborene waren es zuletzt 1997 (812.000). … Quelle: welt.de

Migration hatte einen deutlichen Einfluss auf den Geburtenanstieg in Deutschland – knapp 185.000 Kinder wurden von Müttern mit ausländischer Staatsangehörigkeit geboren. Das war ein Anstieg um 25 Prozent im Vergleich zu 2015. Quelle: dpa

Das heisst:

Inzwischen hat jedes 4. Neugeborene eine Mutter ohne deutschen Pass!

Die Zahl der Mütter mit Migrationshintergrund (also Ausländerinnen) mit geschenktem Deutschen Pass wird gar nicht mehr angegeben…

jede 4. deutsche Akademikerin bleibt gewollt kinderlos!

mit 3 Kindern gilt man schon als asozial … deutsche Besser-frau begnügt sich mit 1 Kind, 2 Hunden und 3 Katzen

Die neue Deutsche Frau ist der Untergang Deutschlands!

Wäre die 2. Strophe nicht schon obsolet im ‚Lied der Deutschen‘, würde ich jetzt verlangen, sie zu streichen.

Die deutsche Frau weigert sich, dem Land Kinder zu gebären, fordert statt dessen Gender, Quoten, andere nicht leistungsentsprechende Bevorzugungen und ist nicht bereit, etwas zu leisten. Will aber von der Gesellschaft wie eine Prinzessin behandelt werden.

Der 100.000 zuallermeist deutschen Kinder, die ungeboren in 2016 ABGETRIEBEN wurden, trauert niemand nach

31fd1112112d87eb0a5c65d9fd9a7e3fDeutsche Mutter – ein Auslaufmodell?

Deutschland ist, trotz der Millionenverluste im zweiten Dreißigjährigen Krieg gegen Deutschland (1914 – 1945) nicht mit Deutschen überbevölkert!

Es gibt also keinen Grund für eine deutsche Frau, sich die Mutterrolle ausreden zu lassen. 3 Kinder sind das Ideal einer Familie, wo auch Zusammenhalt, Gemeinschaftssinn und Solidarität erlernt werden und Egoismus keine Chance hat.
Die Migrantenfamilien machen es uns vor, was bis in die 1960-er auch bei uns Standard war.

Man will unser Volk zerstören und plant und propagiert den VOLKSTOD – wer also hier fordert, dass auch die Deutschen keine Kinder bekommen sollten, bläst ins gleiche Horn!


stattdessen:

Koblenz: Obdachloser geköpft

Quelle: http://www.pi-news.net/2018/03/koblenz-obdachloser-gekoepft/#comment-4544185

Am Freitag, 23.3.2018 wurde am Koblenzer Hauptfriedhof die Leiche des obdachlosen Gerd Michael Straten gefunden. Der 59-Jährige sei geköpft worden, heißt es.

Vergewaltigen, Messern … und jetzt auch Enthaupten …

Merkel watet im Blut!

ganz nebenbei: jährlich verlassen 130.000 Deutsche – zuallermeist Akademiker – das Land

Hinzukommen 2.000.000 zumeist Analphabeten, Mörder, Terroristen, „Fachkräfte“

AfD-Mut-zu-DE 1

Rechtsbruch als Dauerzustand

Zwei geniale Reden von Dr. Alexander Gauland und Dr. Alice Weidel:

http://www.pi-news.net/2018/03/gauland-rechtsbruch-als-dauerzustand/

Als größte Oppositionspartei antwortete der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland heute als erster auf die Regierungserklärung Angela Merkels.

Gleich eingangs kritisierte er den mangelnden Tiefgang in Merkels Aussagen und ihre Visionslosigkeit.

 Dass Merkel erstmals wieder von „Deutschen“ und nicht „den schon länger hier Lebenden“ gesprochen hatte, sei der Erfolg der AfD, so Gauland.

Er erinnerte sie an ihren Eid, „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“ und resümierte gleichzeitig sinngemäß, dass sie diesen schon in den Koalitionsverhandlungen wieder gebrochen habe.

Auch die AfD-Co-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel hielt in der Generalaussprache zur Regierungserklärung von Kanzlerin Angela Merkel im deutschen Bundestag eine bemerkenswerte Rede

Jetzt erst recht: Merkel muss weg!

 

„Wir könnten die SPD als zweite Volkspartei ablösen“

Der 11. März 2013 in Oberursel bei Frankfurt: Eine neue Partei präsentiert sich der Öffentlichkeit. Ihr Name wird Programm: Alternative für Deutschland. Alexander Gauland saß damals in der Oberurseler Stadthalle auf dem Podium – neben Bernd Lucke und Frauke Petry, die in den folgenden Jahren zu bekannten Gesichtern der Partei wurden. Doch während Lucke und Petry längst Parteigeschichte sind, ist Gauland heute einer von zwei Bundessprechern sowie Co-Fraktionsvorsitzender der AfD im Bundestag. Rückblickend stellt Gauland fest: Seine beiden Vorgänger auf dem Posten des Bundessprechers sind an ein und demselben Dilemma gescheitert. „Diese Partei will nicht von oben herab geführt werden.“

Leser Wolfgang Lammert meint u.a.:
Bei der letzten Prognos Umfrage in BADEN-WÜRTTEMBERG vom 1.3.18 zeigt sich, wie tief die SPD bereits im Keller gelandet ist:

Grüne 34 %
CDU 21 %
AfD 18 %
SPD 10 %

Donnerwetter … in BaWü die GRÜNEN bei 34 %?

Das liegt wohl daran, dass selbst die Gutsituierten Menschen da unten, die heute noch Grün wählen (würden), nicht erkannt haben, dass:

– die Grünen verkappte Kommunisten und Gleichmacher sind,
– Sozialleistungen aus keinem Goldesel kommen, dem man bloss den Schwanz anheben muss, damit die Dukaten rollen,
– das Leben kein Tischlein-Deck-dich ist, welches immer wohl gefüllt mit Speisen aus ökologischem Anbau ist

Man kann nicht die ganze Welt verköstigen wollen mit einer immer mehr zurückgehenden Landwirtschaftlichen Produktionsfläche und bio-bedingter notwendiger Extensivierung.

Wo bleibt unsere Natur, der Raum für das Frühjahrsbimmelchen und den gefleckten Bumsfrosch, wenn wir immer mehr Wohnungen – natürlich ausreichend groß mit viel Grün drumherum, bauen müssen für Millionen von Analphabeten, die außer dem Zeugen von Kopftuchmädchen nichts können?

Nein, es bedarf dringend
– des Knüppels aus dem Sack, der die im Schach hält, die sich ungefragt an UNSER von UNSERER Arbeitsleistung gedecktes Tischlein setzen wollen oder am Schwanz vom Goldesel ziehen wollen!

Kuenstler-Ak-Hey-Paul-Tischlein-deck-dich-Brueder-Grimm-Kinder-und-Hausmaerchen-Esel-Knueppel

Ohne Fleiss – kein Preis!

Eilmeldung

Auch bei Putins Wahl am 18.03. hatten die Russen ihre Hand im Spiel!!!

IMG-20180319-WA0009

VON DER LEYEN UND BILD IM RUSSLAND-BLUES

“Stillgestanden!” Putin, ab in den Gulag!

Von PETER BARTELS | Tempora mutantur – die Zeiten ändern sich: Gestern noch schickten die Sowjets Dissidenten wie Sacharow in den Gulag. Heute verdonnert Merkels Kita-Ministerin “Goldhelmchen” den gerade von zwei Drittel aller Russen gewählten Präsidenten ins Polit-Gorki: “Putin ist schon lange kein Partner mehr.” [Quelle]

Anfrage an Radio Jerewan:

„Ist es wahr, dass in Moskau eine Demonstration von Putin-Gegnern durch staatlich geförderte gewaltbereite Blockierer verhindert wurde und die Polizei zusah?

Und stimmt es, dass in Chabarowsk der Bürgermeister erklärt hat, es sei ‚völlig klar, dass alle im Föderationskreis zusammenstehen‘, wenn regierungskritische Demonstranten die Stadt für ihre Propaganda missbrauchten?“

Antwort: „Im Prinzip ja, nur handelt es sich bei den Städten nicht um Moskau und Chabarowsk, sondern um Berlin und Kandel, und bei den Demonstranten nicht um Gegner von Herrn Putin, sondern von Frau Merkel.“

(Text von Michael Klonovsky)

smileys-smilies-38